Kulturkiste Überlingen

 
KulturKiste Überlingen e. V.

Kultur in Überlingen - wir sind dabei !

Gemeinnütziger Verein zur Förderung kultureller Vielfalt in Überlingen

KulturKiste

KulturKiste
Programmvorschau
Archiv
Veranstaltungsorte
Pressespiegel
Fotogalerie 
KinderKiste
Info für Künstler
Mitgliedschaft/ Spenden
Fördermitgliedschaft
Newsletter
Jobs/ Wir suchen
Kontakt

 

 

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Im April 2011 hat sich der Verein „KulturKiste Überlingen e. V.“ gegründet, der es sich – gemeinnützig - zur Aufgabe macht, die kulturelle Vielfalt in Überlingen mit einem qualitativ anspruchsvollen Programm zu fördern.

Der Verein „KulturKiste Überlingen e. V.“ will Künstlern aus der Region Auftrittsmöglichkeiten eröffnen um sie dem lokalen Publikum bekannt zu machen, sowie mit internationalen Künstlern aus aller Welt das kulturelle Angebot in Überlingen bereichern.

Das Programm ist breit gefächert. Der Verein „KulturKiste Überlingen e. V.“ organisiert Autorenlesungen, Konzerte, Kleinkunst aller Art, Kino etc. 

Einen besonderen Schwerpunkt bilden Veranstaltungen für Kinder und Familien.

Die Auswahl des Veranstaltungsorts orientiert sich am jeweiligen Charakter der Veranstaltung.

Aktuelle Veranstaltungen

Samstag, 11. November 2017:

KulturKiste Überlingen e. V. präsentiert:

- anlässlich der „Langen Nacht der Bücher 2017“ -

Bernd Wiese

"Als Soldat in Holland ..."

Auch dieses Jahr blickt der Überlinger Antiquar Bernd Wiese wieder zurück in die Umbruchzeit der 70er Jahre.

Bernd Wiese liest autobiographische Szenen und kritische Reflexionen zu einer ungewöhnlichen und unfreiwilligen Wehrpflichtzeit jenseits deutscher Grenzen und zwischen allen militärischen Stühlen. (Die Lesung wird wie in den letzten Jahren mit Dias unterlegt sein).

Nachdem Bernd Wiese in den vergangenen sechs Jahren von seinen Reisen im Käfer bis Afghanistan bzw. wieder zurück, und von der Reise durch die Länder Nordafrikas, vom Aufstieg auf den Ortler und an die arktische Nordsee gelesen hat, folgt nun eine nicht minder ungewöhnliche Reise in die Umbruchzeit der siebziger Jahre ...

Wann: Samstag, 11. November 2017 – 17.15 bis ca. 18.15 Uhr

Wo: Rathaus Überlingen, Ratssaal, Münsterstr. 15

Eintritt Frei

www.kulturkiste-ueberlingen.eu

--------------------------------------------------------------------------

Zeitgeschichtliche Dokumentar- und Kurzfilme:

"Wie Dachau an den See kam ..." (D 1995) von Jürgen Weber

erstmals als DVD neu aufgelegt und in Überlingen erhältlich.

Mit den zwei Dokumentarfilmen "Unter Deutschlands Erde" (BRD 1983) von Didi Danquart und "Wie Dachau an den See kam..." (D 1995) von Jürgen Weber wird die Geschichte des "Goldbacher Stollens" bzw. des KZ Überlingen als Außenlager vom Konzentrationslager Dachau hervorragend beschrieben.

Die KulturKiste Überlingen e. V. zeigt die beiden Filme seit dem Jahr 2014 regelmäßig (vgl. Archiv von: www.kulturkiste-ueberlingen.eu

Auch angesichts der bei uns in Überlingen ständig steigenden Zuschauerzahlen hat sich der Konstanzer Filmemacher Jürgen Weber dazu entschlossen, den Film "Wie Dachau an den See kam..." nunmehr als DVD neu aufzulegen, so dass er mit diesem zeitgemäßen Format nicht nur den Lehrkräften an den Schulen, sondern nun auch einer breiten interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung steht.

-------------------------------------

Zusammen mit den Kurzfilmen "Fluchtwege" und"Beppe Berruto" stellt diese DVD für die GeschichteÜberlingens und des westlichen Bodensees während der Zeit des Nationalsozialismus ein bedeutendes Zeitdokumentdar.(www.esPRESSo-blog.eu/1577-2/)

--------------------------------------

„Wie Dachau an den See kam …“

zeichnet mit Aussagen zweier ehemaliger Häftlinge (Adam Puntschart bzw. Wassili Sklarenko), mit den Erinnerungen von Zeitzeugen aus Überlingen, sowie mit Fachleuten die Geschichte des Überlinger Außenlagers des KZ Dachau nach. Von Oktober 1944 bis April 1945 mussten rund 800 Häftlinge einen Stollen in den Molassefelsen treiben um die Friedrichshafener Rüstungsindustrie am Bodensee 'bombensicher' unterzubringen.

Die Autoren dieses Films von 1995 sindStephan Kern (†) und Jürgen Weber

In Überlingen ist dieser Film ab sofort zum Preis von 15,- Euro erhältlich im Überlinger Antiquariat von Bernd Wiese (Turmgasse 8).

=> Zu Öffnungszeiten bzw. Telefon, vgl.: www.ueberlinger-antiquariat.de

 

Donnerstag, 30. November 2017:

KulturKiste Überlingen e. V. verweist auf folgende Veranstaltung:

"Wie Dachau an den See kam ..."

- zeithistorische Dokumentar- und Kurzfilme

zur Geschichte Überlingens und zum westlichen Bodensee

während der Zeit des Nationalsozialismus -

Eine Retrospektive mit dem Filmemacher Jürgen Weber und Zeitzeugen.

-------------------------------------------------------------------------------------


Filmemacher Jürgen Weber, Marco Knüppel vom Verein Kulturkiste Überlingen und Grete Leutz.

Bild: Dieter Leder am 7. Mai 2017 in Überlingen. vgl.: Artikel von Dieter Leder, "Gegen das Vergessen", im Südkurier unter:

https://www.suedkurier.de

-----------------------------------------------------------------------------------------------

„Wie Dachau an den See kam …“ zeichnet mit Aussagen zweier ehemaliger Häftlinge, mit den Erinnerungen von Zeitzeugen aus Überlingen und mit Fachleuten die Geschichte des Überlinger Außenlagers des KZ Dachau nach. Von Oktober 1944 bis April 1945 mussten rund 800 Häftlinge einen Stollen in den Molassefelsen treiben um die Friedrichshafener Rüstungsindustrie am Bodensee, bombensicher“ unterzubringen. Es ist geplant, dass an diesem Abend neben dem Filmemacher Jürgen Weber auch die Überlinger Zeitzeugin Grete Leutz anwesend sein wird.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Wann: Donnerstag, 30. November 2017 - 19.00 Uhr

Wo: Treffpunkt Petershausen

(Georg-Elser-Platz 1, 78467 Konstanz)

Veranstalter: Querwege®, Konstanz

Eintritt Frei

--------------------------------------------------------------------------------------

Unsere weiteren Veranstaltungen der KulturKiste Überlingen e. V.:

Donnerstag, 07. Dezember 2017:

KulturKiste Überlingen e. V. präsentiert:

Satire zur Weihnachtszeit ...

Thomas Lutz / Gitarre // Friederike Lutz / Texte

Kratzer auf der

Christbaumkugel

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn zu diesem nostalgisch-satirischen Literaturprogramm von Loriot bis Kurt Tucholsky Thomas Lutz‘ Gitarre ironisch den Sandmann bittet, einen Traum zu schicken, „Apaches“ Gäule galoppieren lässt oder lächelnd verkündet, dass Lulu wieder in der Stadt ist, dann knirscht hier nicht nur der Schnee...

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wann: Donnerstag, 07. Dezember 2017

Wo: Kulturbahnhof Nussdorf/ Rampe

(Nussdorfer Str. 100)

Eintritt Frei – Spende erwünscht

www.kulturkiste-ueberlingen.eu

----------------------------------------------------------------------------------------------

Mit der Hoffnung, dass wir Euch und Ihnen auch im kommenden Winterhalbjahr

ein qualitativ anspruchsvolles Programm bieten können, bedanken wir uns für das

rege Interesse an unseren Veranstaltungen und wünschen allerseits eine schöne

Herbstzeit.

Euer Team der KulturKiste Überlingen e. V.

Kultur in Überlingen - Wir sind dabei !

www.kulturkiste-ueberlingen.eu

 

V.i.s.d.P Kulturkiste Überlingen e.V. - Marco Knüppel, Heinrich-Emerich-Str. 37, 88662 Überlingen, Tel: 07551 9589421 @: kontakt@kulturkiste-ueberlingen.eu